JOB FOOD

Angebot


Firmen | Einzelperson
Für Firmen, Abteilungen und Teams bieten wir unser Seminar Job Food individuell an. Weiterführend bieten wir Einzelcoaching für die Vertiefung an.
Gerne besprechen wir mit Ihnen die Gestaltung des Seminars nach Ihren Bedürfnissen. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Inhalt
• Leistungsfähigkeit und Biorhythmus verknüpft mit Essen und Trinken
• Essen für eine gute Konzentration
• Stressausgleich
• Mahlzeitengestaltung
• Wasserhaushalt

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Methoden
• Wissensvermittlung
• Praktische Beispiele
• Sinnesschulung
• Rezepte und Degustationen
• Reflexion

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Ziele
Mit dem Seminar Job Food erreichen Sie in Ihrer Firma, den Abteilungen und Teams, dass Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
• Nahrungsmittel, Nahrungsergänzungsmittel und Esstechniken kennen,
welche die Konzentration steigern, effiziente Leistungen ermöglichen und
Stress ausgleichen
• Nahrungsmittel mit den Sinnen bewusster wahrnehmen, was ihre
Kompetenz im Essverhalten und der Nahrungswahl fördert
• körperlich und geistig gestärkt sind und daher motiviert, ihr Bestes zu geben

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Ort
Das Seminar führen wir in einem grossen Kursraum durch. Dies kann bei Ihnen im Betrieb oder in einem passenden Raum in Ihrer Umgebung sein.

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .